Zurück zur Übersicht

zurück zum vorherigen Artikel

Netzwerktreffen September 2022 „Marketing“

Das Gründerinnen:Netz RNK als Netzwerk für Gründerinnen und Multiplikator*innen aus dem Rhein-Neckar-Kreis trifft sich im September das dritte Mal thematisch in der „marktscheune Meckse“.

Alle interessierten Gründerinnen, Unternehmerinnen und gründungsinteressierten Frauen aus der Region sind hierzu herzlich eingeladen:

Netzwerktreffen „Marketing“

29. September 2022, 17 Uhr

marktscheune Meckse, Friedrichstr. 12, Meckesheim

Oft wird Marketing mit Werbung gleichgesetzt – und das ist vollkommen falsch. Es steckt mehr dahinter, als das Unternehmenslogo auf Kugelschreibern und Flyern zu platzieren: mit dem Begriff Marketing ist die konsequente Ausrichtung eines Unternehmens an den Bedürfnissen des Marktes gemeint.

Dementsprechend sollen alle unternehmerischen Maßnahmen und Entscheidungen das Ziel haben, die Erwartungen der Kund*innen zu erfüllen. Aufgabe des Marketings ist es also, die Bedürfnisse des Marktes zu erkennen, auf Veränderungen zu reagieren und für steigende Absatzzahlen zu sorgen. Kurz gesagt: Marketing sorgt dafür, dass mehr verkauft wird, indem es potenzielle Kund*innen und den Markt identifiziert, das Produkt bekannt macht und das Image verbessert. 

Wie cleveres Marketing für Selbstständige geht, welche Fallstricke es für Gründerinnen gibt und auf was offline und online unbedingt beachtet werden muss, berichtet beim Treffen die Kommunikationsexpertin Marlen Schneider.

Außerdem gibt uns die Inhaberin der marktscheune, Christina Müller, einen Einblick in ihre Arbeit und in ihren Werdegang als Unternehmerin.

Den Abend lassen wir im Anschluss bei Getränken und Snacks ausklingen.

Um Anmeldung wird gebeten unter: https://eveeno.com/356631926

Das von der Stabsstelle Wirtschaftsförderung des Rhein-Neckar-Kreises und der Kontaktstelle Frau und Beruf Mannheim – Rhein-Neckar-Odenwald gegründete Netzwerk „Gründerinnen:Netz RNK“ adressiert alle Gründerinnen in der Region und solche, die es werden wollen.

Die Kontaktstelle Frau und Beruf Mannheim – Rhein-Neckar-Odenwald wird gefördert vom Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus Baden-Württemberg, der Stadt Mannheim, Abteilung Gleichstellung im Fachbereich Demokratie und Strategie, dem Amt für Chancengleichheit der Stadt Heidelberg und der Wirtschaftsförderung des Rhein-Neckar-Kreises. Trägerin der Kontaktstelle ist die Abteilung Gleichstellung der Stadt Mannheim.

Weitere Informationen gibt es unter: www.frauundberuf-mannheim.de oder www.frauundberuf-bw.de.