Zurück zur Übersicht

zurück zum vorherigen Artikel

Rückblick Netzwerktreffen „Finanzierung“ im November 2022

Beim vierten Netzwerktreffen des Gründerinnen:Netz RNK, am 17. November 2022 ging es um das Thema Finanzen: Wo gibt es Förderungen bei der Gründung, welche Mittel der Finanzierung gibt es alle, was ist eigentlich Bootstrapping, wie funktioniert der Gründungszuschuss, wo sind Investorinnen und Business Angel zu finden und welchen Ablauf gilt es bei einer Kreditaufnahme zu … continue reading Rückblick Netzwerktreffen „Finanzierung“ im November 2022

Beim vierten Netzwerktreffen des Gründerinnen:Netz RNK, am 17. November 2022 ging es um das Thema Finanzen: Wo gibt es Förderungen bei der Gründung, welche Mittel der Finanzierung gibt es alle, was ist eigentlich Bootstrapping, wie funktioniert der Gründungszuschuss, wo sind Investorinnen und Business Angel zu finden und welchen Ablauf gilt es bei einer Kreditaufnahme zu berücksichtigen.

25 Gründerinnen und gründungsinteressierte Frauen aus der Rhein-Neckar-Region waren beim digitalen Netzwerktreffen dabei, haben Nachfragen gestellt und konnten diese direkt an die Volksbank oder auch an die IHK oder die Agentur für Arbeit adressieren.

Nach der Einführung ins Thema durch die Projektleiterin des Gründerinnen:Netz RNK, Johannah Illgner, haben sich die Anwesenden mit 3 zu ihnen passenden Schlagworten vorgestellt.

Im nächsten Schritt ging es direkt inhaltlich weiter mit dem Thema „Wie plant man die Finanzierung der Gründung“ von Isabella Gatti, Beraterin aus dem Gründerinnenzentrum GIG7.
Hierauf aufbauend gab dann Kristina Blaha-Brouwer aus dem IHK Rhein-Neckar Starter Center Einblicke in die verschiedenen Wege und Mittel der Finanzierung einer Gründung.
Carina Kern von der Sparkasse Heidelberg hat hier direkt angeschlossen und den Ablauf eines Darlehens erläutert.
Im nächsten Part haben Kerstin Brucker und Dagmar Brunzel von der Agentur für Arbeit zum Gründungszuschuss informiert.
Einen weiteren Finanzierungsweg – vor allem für Startups – stellte und Dr. Rolf Neuhaus von den PALATINA Business Angels Rhein-Neckar e.V. vor: Investments durch so genannte Business Angel.
Last but not least haben dann noch Barbara Schäuble von der Wirtschaftsförderung Rhein-Neckar-Kreis, gemeinsam mit Sabine Keller zu lokalen Förderungen berichtet und das Programm ELR – Entwicklungsprogramm Ländlicher Raum, LEADER und das Regionalbudget vorgestellt.

Die gesammelten Informationen finden Sie in der Powerpoint-Präsentation der Veranstaltung hier: